Dr. Christian Köllerers Notizen

Colin McGinn: Can You Believe It?

„The Threefold Cord: Mind, Body and World“ by Hilary Putnam (The New York Review of Books 6/2001) Der Artikel* läßt sich nur als Verriss bezeichnen. McGinn zerpflückt genüßlich die wichtigsten Argumente Putnams und hält ihm seinen Postionswechsel zum ontologischen Realismus vor, den er (wie ich) natürlich begrüßt. * Teil des kostenpflichtigen NYRB-Archivs. Update Oktober 2011:…
Weiterlesen

Helen Epstein: Time of Indifference

New York Review of Books 6/2001 Sammelrezension von Bänden, die sich mit dem globalen Gesundheitswesen auseinandersetzen. Epstein ist wohl eine der besten Journalistinnen, die sich mit (sozial)medizinischen Themen auseinandersetzen. Sie schreibt jährlich mehrere Aufsätze in der NYRB. Dass die Lektüre des Artikels ziemlich deprimierend ist, wird angesichts des Themas niemanden überraschen …

Albert Schlögl: Herodot

Eine der besten Monographien der Reihe. Umfassendes Eingehen auf geistesgeschichtliche Bezüge ebenso wie kritische Auseinandersetzung mit vorherrschenden Positionen der Herodot-Forschung. Vertretene Minderheitenmeinungen werden als solche gekennzeichnet und durch schlüssige Argumente plausibel gemacht. Schlögel schließt sich beispielsweise der Meinung an, dass viele Quellenangaben bei Herodot fingiert sind, was nach wie vor von vielen Kollegen als „Tabubruch“…
Weiterlesen

Bibliothek: Neuzugänge

Stephan Reimertz: Woody Allen. Eine Biographie (rororo) David Edmonds; John Eidinow: Wittgenstein’s Poker. The story of a ten-minute argument between two great philosophers (faber and faber) Über das berühmte Zusammentreffen von Wittgenstein und Popper Mittermayer, Manfred u.a. (Hrsg.): Thomas Bernhard und seine Lebensmenschen. Der Nachlaß [Ausstellungskatalog] Michel Houllebecq: Ausweitung der Kampfzone (rororo) Rezensionsexemplare: Günther Schwarberg:…
Weiterlesen

Thomas Bernhard und seine Lebensmenschen – Der Nachlass

Ausstellung in der Wiener Nationalbibliothek Viele interessante Dokumente aus dem Nachlass, nicht zuletzt die bis jetzt nur ansatzweise transkribierten Notizbücher und Korrespondenzen seines Großvaters, Johannes Freumbichler. Darunter befindet sich einiges auch literarhistorisch aufschlussreiches, so ein Brief des Wiener Paul Zsolnay Verlags vom 25. Juni 1938 über ein eingesandtes Manuskript: Zwar ist man sich wie das…
Weiterlesen

Thomas Mann: Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Fischer Hardcover (Amazon Partnerlink) Nach 10 Jahren längst fällige Zweitlektüre. Die Suche nach direkten Anspielungen zu Goethes Wilhelm Meister war weniger ergiebig, der Bezug zum Genre des Bildungsromans desto mehr. Mit besonderem Interesse gelesen: Das Gespräch zwischen Krull und Prof. Kuckuck über naturhistorische und -wissenschaftliche Themen.

Leseliste

  2008 Dezember: Marshall C. Eakin: Conquest of the Americas (TTC Audio Lectures; 12h) Livius: Die Anfänge Roms. Bücher 1-5 (dtv Bibliothek der Antike) Max Winter: Expeditionen ins dunkelste Wien: Meisterwerke der Sozialreportage (Picus Verlag) Thomas F. X. Noble: Late Antiquity: Crisis and Transformation (TTC Audio Lectures; 18h) Goethe: Briefwechsel mit Schiller (Münchner Ausgabe Band…
Weiterlesen

postmoderne

Augustinus

Herodot