Schlagwort: Shakespeare

Shakespeare: Macbeth

Burgtheater 19.05. 18 Regie: Antú Romero Nunes Macbeth/Hexe: Ole Lagerpusch Lady Macbeth/Hexe: Christiane von Poelnitz Duncan/Banquo/Lady Macduff/Hexe: Merlin Sandmeyer Sängerin und Pianistin: Paloma Siblik Man kann Macbeth gut als anthropologische Meditation über die menschliche Natur lesen. Als Reflexion über die Machtgier und das Böse als Teil der menschlichen Existenz. Die Inszenierung des Antú Romero Nunes‘…
Weiterlesen

Shakespeare: Measure for Measure

Shakespeares einziges Stück, das in einem fiktiven Wien spielt, darf hier natürlich nicht fehlen. Measure for Measure zählt zu den schwieriger zu verstehenden Dramen des Autors. Traditionell wurde es gerne zu den Komödien gezählt, heute bezeichnet man es oft als „problem play“, weil es auf eine interessante Weise auch Elemente der Tragödie enthält. Vieles weist…
Weiterlesen

Shakespeares „Sommernachtstraum“ als Voraufführung

Burgtheater 7.9. 17 Regie: Leander Haußmann Theseus: Daniel Jesch Hippolyta: Alexandra Henkel Oberon: Johannes Krisch Titania: Stefanie Dvorak Egeus: Franz J. Csencsits Lysander: Martin Vischer Demetrius: Matthias Mosbach Hermia: Sarah Viktoria Frick Helena: Mavie Hörbiger Philostrat/Puck: Christopher Nell Peter Squenz, der Zimmermann/Prolog: Hans Dieter Knebel Zettel, der Weber/Pyramus: Johann Adam Oest Schnock, der Schreiner/Löwe: Peter…
Weiterlesen

Shakespeare: Sturm

Akademietheater 23.6. 17 Regie: Barbara Frey Dramaturgie: Joachim Lux Prospero: Johann Adam Oest Caliban: Maria Happel Ariel: Joachim Meyerhoff Die zehnjährige Jubiläumsaufführung dieser Inszenierung wollte ich mir nicht entgehen lassen. Als ich sie zum ersten Mal sah, war ich bereits angetan. Dieser Eindruck bestätigt sich auch heute noch. Trotz der radikalen Kürzung des Textes funktioniert…
Weiterlesen

Bill Bryson: Shakespeare. The World as Stage

Über kaum einen Autor wurde mehr geschrieben als über Shakespeare. Egal wie esoterisch das Thema: Man findet gleich mehrere Bücher dazu. Angesichts dieser Flut an Sekundärliteratur ist nichts schwieriger als eine gute Einführung zu schreiben. Genau das gelingt Bill Bryson in diesem schmalen Büchlein. Er neigt weder zur Hagiographie noch zur übertriebenen Originalitätssucht – bekanntlich…
Weiterlesen

Svend Gade, Heinz Schall: Hamlet (1921)

Filmcasino 9.3. 2014 Heidelinde Gratzl: Akkordeon Jovan Torbica: Kontrabass Dieser Hamlet war für mich eine völlige Überraschung: Hamlet wurde nicht nur von Asta Nielsen gespielt, sondern war auch in der Geschichte in Wahrheit eine Frau. Gertrude brachte nämlich ein Mädchen zur Welt, gab es aber als Jungen aus, um die Thronfolge zu sichern. Das löst…
Weiterlesen

Shakespeare: König Lear

Burgtheater 28.12. 2013 Regie: Peter Stein Bühne: Ferdinand Wögerbauer Lear, König von Britannien: Klaus Maria Brandauer König von Frankreich: Sven Philipp Herzog von Burgund: Daniel Jesch Herzog von Cornwall, Regans Gemahl: Martin Reinke Herzog von Albany, Gonerils Gemahl: Dietmar König Graf von Kent: Branko Samarovski Graf von Gloster: Joachim Bißmeier Edgar, Sohn von Gloster: Fabian…
Weiterlesen

Shakespeare: Hamlet

Burgtheater 13.10. 2013 Regie: Andrea Breth Hamlet, Prinz von Dänemark: August Diehl Geist von Hamlets Vater, vormaliger König Hamlet von Dänemark: Hans-Michael Rehberg Claudius, König von Dänemark, Bruder des vormaligen Königs von Dänemark: Roland Koch Gertrud, Königin von Dänemark, Hamlets Mutter und seines Vaters Witwe: Andrea Clausen Polonius, König Claudius‘ Oberkämmerer: Udo Samel Laertes, Polonius‘…
Weiterlesen

Cäsar muss sterben

Filmcasino 3.2. 2013 Italien 2012 Regie: Paolo und Vittorio Taviani Es ist ja immer so leicht gesagt, dass kaum jemand besser als Shakespeare die menschliche Natur ins Mark getroffen hat und seine Werke deshalb so zeitlos und universell gültig sind. Cäsar muss sterben zeigt grandios, was damit gemeint ist. Eine Gruppe Schwerverbrecher in einem italienischen…
Weiterlesen

Shakespeare im British Museum

Hier darf der Hinweis auf die große neue Ausstellung des British Museum nicht fehlen: Shakespeare: Staging the World. Sähe ich sehr gerne, werde aber bis Ende November wohl nicht nach London kommen, und begnüge mich deshalb mit den Ausstellungsberichten, etwa in der NZZ und im The Economist.