Schlagwort: Shakespeare

Shakespeare im British Museum

Hier darf der Hinweis auf die große neue Ausstellung des British Museum nicht fehlen: Shakespeare: Staging the World. Sähe ich sehr gerne, werde aber bis Ende November wohl nicht nach London kommen, und begnüge mich deshalb mit den Ausstellungsberichten, etwa in der NZZ und im The Economist.

Frank Kermode: The Age of Shakespeare

Kermodes übersichtliches Werk über einen meiner Lieblingsklassiker ließ ich mir als Hörbuch vorlesen. Man kategorisiert The Age of Shakespeare am besten als Einführung. Kermode macht den Leser auf eine erfreulich unprätentiöse Weise mit den wichtigsten Fakten bekannt, die man wissen sollte, wenn man sich mit Shakespeares Dramen beschäftigt. Kermode erläutert den historischen Kontext ebenso wie…
Weiterlesen

Shakespeare: Romeo und Julia

Burgtheater 7.2. 2012 Regie: David Bösch Romeo: Daniel Sträßer Julia: Yohanna Schwertfeger Bruder Lorenzo: Branko Samarovski Mercutio: Fabian Krüger Benvolio: André Meyer Eine für aktuelle Burgtheater-Verhältnisse provokante Inszenierung, in der fröhlich geflucht, gekotzt und geplanscht wird. David Bösch wählt einen ironischen Klamaukstil für seine Inszenierung, der sich allerdings gut argumentieren lässt. Die jugendlichen Aristokraten der…
Weiterlesen

Shakespeare: Richard II.

Burgtheater 7.6. Eine Produktion des Berliner Ensembles Regie: Claus Peymann Herzogin von Gloster, ein Fräulein, Herzogin von York: Maria Happel Herzog von Gant, Bischof von Carlisle: Martin Schwab Heinrich Bolingbroke, sein Sohn: Veit Schubert König Richard II.: Michael Maertens Königin Isabel: Dorothee Hartinger Das Burgtheater hatte in den letzten Jahren keine gute Hand mit Shakespeare-Inszenierungen.…
Weiterlesen

Shakespeare: Was ihr wollt

Burgtheater 29.12. Regie: Matthias Hartmann Viola: Katharina Lorenz Orsino: Fabian Krüger Olivia: Dörte Lyssewski Maria: Maria Happel Sir Toby Rülp: Nicholas Ofczarek Sir Andrew Bleichenwang: Michael Maertens Malvolio: Joachim Meyerhoff Eigentlich bin ich kein Freund von komödiantischen Klamaukinszenierungen. Ich habe mich aber gestern von Matthias Hartmann belehren lassen, dass man Klamauk erstklassig und hochgradig komisch…
Weiterlesen

Who wrote Shakespeare?

Wer zum ersten Mal auf das neue Buch des James Shapiro mit dem Titel Contested Will: Who Wrote Shakespeare? stößt, könnte vermuten, es handele sich um einen weiteren Beitrag dieser abstrusen Debatte. Weit gefehlt! Shapiro schrieb ein Buch über die diversen grotesken Theorien um die Autorschaft dieses grandiosen Lebenswerks. Stanley Wells schrieb für die New…
Weiterlesen

Shakespeare: Othello

Burgtheater 21.4. Regie: Jan Bosse Othello Joachim Meyerhoff Cassio, sein Leutnant Markus Meyer Jago, sein Fähnrich Edgar Selge Desdemona, Brabantios Tochter Katharina Lorenz Emilia, Jagos Frau Caroline Peters Für eine perfekte Theateraufführung müssen bekanntlich viele Elemente zusammenkommen: Ein plausibles, aussagekräftiges Regiekonzept; dessen handwerkliche Umsetzung (Bühnenbild, Schauspieler, Musik); die Leistungsfähigkeit der Schauspieler (und auch des Publikums!)…
Weiterlesen

Shakespeare: Antonius und Cleopatra

Burgtheater 10.1. Regie: Stefan Pucher Antonius: Wolfram Koch Julius Cäsar/Octavius Cäsar: Alexander Scheer Lepidus: Marcus Kiepe Pompejus: Peter Knaack Enobarbus: Oliver Masucci u.a. Es ist schon eine Kunst, so viele schlechte Shakespeare-Inszenierungen zu produzieren wie das Burgtheater in den letzten Jahren. Stefan Pucher reiht sich würdig in diese Reihe ein. Zugegeben: Antonius und Cleopatra ist…
Weiterlesen

Shakespeare: All’s Well That Ends well

Olivier Theatre London 4.7. Director: Marianne Elliot Bertram: George Rainsford Helena: Michelle Terry Parolles: Conleth Hill u.a. Ich war sehr gespannt auf den Abend. Wie würde das National Theatre Shakespeares nicht allzu populäre Komödie auf die Bühne bringen? Experimentell oder klassisch-literarisch? Auf einer Skala zwischen diesen beiden Polen war die Inszenierung eher auf der Seite…
Weiterlesen

Shakespeare: Rosenkriege

Burgtheater 1.6. Regie: Stephan Kimmig Regina Fritsch, Dorothee Hartinger, Nicholas Ofczarek, Martin Schwab, Hermann Scheidleder uvm. Sieben Stunden Shakespeare am Stück waren angesagt, bevor das Burgtheater in eine Art Edelfanzone für die Euro verwandelt wurde, ganz so als sei die Evokation atavistischer Triebe namens Fussball nicht das Gegenteil von Kultur. Stephan Kimmig nahm die drei…
Weiterlesen