The Wire

Unter den 2200 Notizen hier gab es bisher bewusst keine einzige über eine TV Serie, da Populärkultur kein Thema ist. Einzige Ausnahme: Meine Empfehlung für Southpark, die aber nicht aus ästhetischen Gründen erfolgte. In den letzten Jahren sind allerdings eine Reihe von Produktionen entstanden, die erzählerisch beeindrucken und Nischen besetzen, die vorher von Romanen bedient… Weiterlesen The Wire

“What Have We Learned, If Anything?”

Wer sich ausführlich mit Geschichte beschäftigt, stellt sich diese Frage zwangsläufig, wenn er die aktuellen weltpolitischen Ereignisse verfolgt. Kluge Antworten darauf sind selten, weshalb Tony Judts Essay in der New York Review of Books 7/08 besondere Beachtung verdient. Seiner Meinung nach hat vor allem Amerika die relevanten Lehren aus dem 20. Jahrhundert nicht gezogen: With… Weiterlesen “What Have We Learned, If Anything?”

Autoritäre Tendenzen

In der aktuellen Ausgabe der The New York Review of Books geben zwei Artikel eine bedenkliche Zusammenschau. Der amerikanische Bürgerrechtler David Cole beschreibt einmal mehr das skandalöse Rechtsverständnis der Bush-Administration, speziell des Justizministeriums. Zahlreiche dieser Praktiken zeigen, dass man die USA derzeit nicht mehr als Rechtsstaat im westlichen Sinn bezeichnen kann. Dabei bedienen sich die… Weiterlesen Autoritäre Tendenzen

Praktizierte Aufklärung (6): Bush und die Wissenschaft

Die amerikanische Union of Concerned Scientists veröffentlichte zwei Reports: „Scientific Integrity in Policymaking: An Investigation into the Bush Administration’s Misuse of Science“ und „Scientific Integrity in Policymaking July 2004“. Darin werden eine Fülle von Beispielen angeführt, wie eine „gottgesandte Administration ideologischen Einfluss auf den Wissenschaftsbetrieb nimmt und jetzt, muss man leider hinzufügen, noch weitere vier… Weiterlesen Praktizierte Aufklärung (6): Bush und die Wissenschaft

Bananenrepublik oder absolutistischer Hofstaat?

Die Frage, welcher Vergleich für die derzeitige amerikanische Adminstration angemessener ist, stellt sich angesichts der neuen Dokumente zum Thema Folter. Erfreulicherweise hat die jüngste Entscheidung* des Supreme Courts gezeigt, dass die amerikanische Demokratie noch funktioniert – wenn auch nach einer jahrelangen Schrecksekunde. Die New York Review of Books berichtet in jeder Ausgabe ausführlich über die… Weiterlesen Bananenrepublik oder absolutistischer Hofstaat?