Schlagwort: Musil

Robert Musil: MoE Remix zum Download

Meine ausführliche Rezension zu diesem interessanten Projekt findet sich unter dem Titel „Ein beispielhaftes Hörbuch“ hier und auf koellerer.de. Erfreulich, dass der Bayerische Rundfunk die Folgen nun auch zum Download anbietet.

Robert Musil: Klagenfurter Ausgabe – Erstpräsentation

Tschechisches Zentrum Wien 25.11. Das tschechische Zentrum für die Erstpräsentation der neuen digitalen Musil-Ausgabe auszusuchen, ist sicher eine originelle Wahl. Herausgeber Walter Fanta gab einen prägnanten Überblick über die neue Ausgabe inklusive der geplanten Vertriebsmodalitäten und führte sie auch „live“ vor. Im Anschluss gab es von ihm und von Zdenek Marecek zwei Vorträge, die um…
Weiterlesen

Robert Musils Drang nach Berlin

Internationales Kolloquium, Literaturhaus Berlin, 27.-28.10. Die Internationale Robert-Musil-Gesellschaft organisierte diese Veranstaltung anlässlich der Wiederkehr des 125. Geburtstags. Der Veranstaltung war deutlich luftiger programmiert als das Klagenfurter Symposium zwei Wochen davor. Das Niveau der Vorträge war durchaus akzeptabel, wobei einige deutlich aus der Menge hervorstachen, etwa Norbert Christian Wolf über Musils Auseinandersetzung mit den Berliner literarischen…
Weiterlesen

Musil-Symposium in Klagenfurt

Nach zweieinhalb Tagen des Musil-Symposiums in Klagenfurt, läßt sich eine erste erfreuliche Bilanz ziehen. Ziel der Veranstaltung des Musil-Instituts war die Präsentation der Digitalen Edition und die internationale Vermittlung seines Werks. Zur Digitalen Edition ist zu sagen, dass es sich bei ihr noch um ein “work in progress” handelt, sie also noch nicht Publikationsreife erreicht…
Weiterlesen

Corinos Musil-Biographie

Nach ein paar Jahren habe ich mich entschlossen, nicht mehr ausschliesslich virtuell, sondern ab und zu wieder schwarz auf weiß zu publizieren. So findet sich in der aktuellen Juli-Ausgabe von „Literatur und Kritik“ diese Rezension: „Corinos penible Rekonstruktion eines Schriftstellerlebens“ [koellerer.net].

Robert Musil: Der Mann ohne Eigenschaften. Remix

Literaturhaus Wien 9.12. Der Bayerische Rundfunk hat in mehrjähriger Arbeit eine Hörfassung des MoE erstellt, dessen Ergebnis nun auch im Hörverlag in einer schwergewichtigen Kassette mit 20 CDs und einem dicken Buch vorliegt. Dieses Projekt wurde im Wiener Literaturhaus vorgestellt. Auf dem Podium saßen – neben den Münchner Verantwortlichen – auch Walter Fanta als wissenschaftlicher…
Weiterlesen

Walter Fanta über Herbert Kraft

Die Mängel des im letzten Jahr erschienenen Musil-Buchs von Herbert Kraft – „Studie“ wäre hier zu hoch gegriffen – wurden in diversen Rezensionen bereits thematisiert. Nicht jedoch in der um Objektivität bemühten Ausführlichkeit wie dies nun Walter Fanta, der eine neue, digitale Musiledition vorbereitet, in seiner Kritik gelungen ist.

“Musil-Forum” neu

Oliver Pfohlmann berichtet über die Neuausrichtung der (nun nicht mehr ausschließlich) Robert Musil gewidmeten Zeitschrift.

Der Mann ohne Eigenschaften – vorgelesen

Fast 36 Stunden dauert die Lesung des Romans durch Wolfram Berger. Untergebracht auf nur zwei CDs dank MP3-Format. Zu haben für 27 Euro [Addendum Dez. 2009: ca. 35 Euro] bei Zweitausendeins. Beim Perlentaucher gibt es eine Zusammenfassung der ersten Besprechungen.

Karl Corino: Robert Musil. Eine Biographie

Rowohlt (Amazon Partnerlink) Eine Beurteilung der mehr als 2000 Seiten umfassenden Biographie ist schwierig. Auf der einen Seite sind darin die spannenden Ergebnisse einer peniblen Recherchearbeit zu finden, die der Autor über mehrere Jahrzehnte zusammentrug, zum Teil in mühsamer detektivischer Kleinarbeit. Man möchte gar nicht wissen, wie viel Zeit in einzelne Fußnoten gesteckt wurde. Noch…
Weiterlesen