Schlagwort: Bernhard

Rudolf Brändle: Zeugenfreundschaft. Erinnerungen an Thomas Bernhard

Suhrkamp Taschenbuch (Amazon Partnerlink) Dieser kleine Band ist für Bernhard-Leser eine interessante Lektüre. Rudolf Brändle war der in „Die Kälte“ enthusiastisch beschriebene Freund, den Bernhard in der Lungenheilanstalt Grafenhof kennenlernte, und mit dem ihn eine lebenslange Freundschaft verband. Brändle erzählt nun seine Version dieser Begegnung, und bestätigt einmal mehr, dass man Bernhards autobiographische Schriften unbedingt…
Weiterlesen

Manfred Mittermayer: Thomas Bernhard

Suhrkamp BasisBiographie (Amazon Partnerlink) Bisher las ich noch keinen Band dieser Reihe, aber es wird schnell klar, dass sich Suhrkamp hier stark von den rororo monographien inspirieren ließ. Es ist allerdings kein Nachteil, mehrere prägnante Monographien über einen Autor zur Verfügung zu haben. Der rororo Band von Hans Höller sei als gute Alternative erwähnt. Manfred…
Weiterlesen

Thomas Bernhard: Ein Kind [2.]

Werkausgabe Band 10 (Suhrkamp) bzw Amazon Partnerlink: Residenz Verlag Der fünfte und letzte Text der Autobiographie durchbricht die bisherige Chronologie und präsentiert uns den achtjährigen Thomas Bernhard. Es ist frappierend, wie authentisch die Lebenswelt des Kindes dargestellt wird. Die brutalen Erziehungsmethoden in Schule und Elternhaus kommen nicht zu kurz, weshalb man die Erzählung dem Genre…
Weiterlesen

Katholisches

Die katholische Kirche war ihm eine ganz gemeine Massenbewegung, nicht mehr als ein völkerverdummender und völkerausnützender Verein zur unaufhörlichen Eintreibung des größten aller denkbaren Vermögen, die Kirche verkaufte in seinen Augen skrupellos etwas, das es nicht gibt, nämlich den lieben, gleichzeitig auch noch den bösen Gott, und beutet weltweit selbst die Ärmsten der Armen millionenfach…
Weiterlesen

Sportliches

Ich hatte nie Lust am Betreiben eines Sports gehabt, ja ich habe den Sport immer gehaßt, und ich hasse den Sport heute noch. Dem Sport ist zu allen Zeiten und vor allem von allen Regierungen aus gutem Grund immer die größte Bedeutung beigemessen worden, er unterhält und benebelt und verdummt die Massen, und vor allem…
Weiterlesen

Thomas Bernhard: Der Atem. Eine Entscheidung [2.]

Werkausgabe Band 10 (Amazon Partnerlink) Der junge, teilweise fiktive Thomas Bernhard holte sich als Lehrling eine Lungenkrankheit und „Der Atem“ schildert die erste Phase dieser Krankheit im Landeskrankenhaus Salzburg. Die trostlosen Zustände dieses medizinischen Etablissements werden weit ausgreifend beschrieben. Im Zentrum steht jedoch der Überlebenskampf des Achtzehnjährigen, der nach Erhalt der letzten Ölung die Entscheidung…
Weiterlesen

Thomas Bernhard: Der Keller. Eine Entziehung [2.]

Werkausgabe Band 10 (Amazon Partnerlink) Die Erzählung schließt chronologisch an „Die Ursache“ an. Der Ich-Erzähler verlässt auf eigene Faust das Gymnasium und sucht sich eine Lehrstelle als Kaufmann in den Slums von Salzburg, der Scherzhauserfeldsiedlung. Nebenbei sei bemerkt, dass man dem autobiographischen Gehalt dieser „Autobiographie“ gegenüber eine Portion Skepsis mitbringen sollte. Bernhard stellt ästhetische Belange…
Weiterlesen

Thomas Bernhard: Die Ursache. Eine Andeutung [3.]

Werkausgabe Band 10 (Amazon Partnerlink) Es wäre eine detaillierte semantische Studie notwendig, um zu erklären, wie Bernhard es schafft, mit dem Mittel der (offenkundigen) Übertreibung zu einer realistischen Darstellung zu kommen. Nach der Lektüre der ersten seiner autobiographischen Erzählungen hat man einen authentischen Eindruck von den katastrophalen Auswirkungen des zweiten Weltkrieges auf Salzburg. Das gilt…
Weiterlesen

Bernhard: Die Macht der Gewohnheit

Burgtheater 16.12.04 Regie: Philip Tiedemann Caribaldi: Ignaz Kirchner Enkelin: Maria Happel Jongleur: Robert Meyer Dompteur: Johannes Krisch Spaßmacher: Urs Hefti Kaum zu glauben, aber dieses kunstsinnige Stück Bernhards ist zum ersten Mal in Wien zu sehen. Den ästhetischen Perfektionsfanatiker, der seine Mitarbeiter seit Jahrzehnten zum täglichen Üben des Forellenquintetts zwingt, gibt Ignaz Kirchner. Anfangs fast…
Weiterlesen

Suhrkamps Bernhard-Werkausgabe…

…wird von Peter Stuiber rezensiert.