Kategorie: Renaissance (Klassiker)

Verdi: Otello

Staatsoper 9.10. Regie: Christine Mielitz Dirigent: Asher Fisch Otello, Befehlshaber der venezianischen Flotte: Johan Botha Jago, Fähnrich: Falk Struckmann Desdemona, Otellos Gemahlin: Krassimira Stoyanova Ich bin geneigt, mich dem Urteil anzuschließen, dass „Otello“ Verdis gelungeste Oper ist. Er bringt den Stoff in eine musikalische Form, welche die traditionellen Prinzipien der italienischen Oper (etwa die starre…
Weiterlesen

Shakespeare: Sturm

Akademietheater 23.9. 07 Regie: Barbara Frey Dramaturgie: Joachim Lux Prospero: Johann Adam Oest Caliban: Maria Happel Ariel: Joachim Meyerhoff Genau genommen handelt es sich bei der Aufführung nicht um „Sturm“ von Shakespeare, sondern um eine ebenso kurze wie grandiose Variation rund um dieses Stück. Alle Figuren werden von den oben genannten drei Schauspielern gespielt, soweit…
Weiterlesen

Rabelais: Gargantua und Pantagruel (2)

Das vierte und fünfte Buch der Reihe bestätigt den bereits beschriebenen Leseeindruck: „Gargantua und Pantagruel“ gehört ohne Zweifel zu den ungewöhnlichsten Werken der Weltliteratur. Das liegt vor allem an der Divergenz der unterschiedlichen Ebenen, von der obszönen Burleske über satirische Passagen hin zu frühhumanistischen Abhandlungen. War das dritte und geistesgeschichtlich interessanteste Buch der Reihe vor…
Weiterlesen

Rabelais: Gargantua und Pantagruel (1)

Höchste Zeit, einige Worte über diese ungewöhnlichen Bücher zu schreiben, die mich seit Mai mit Unterbrechungen beschäftigen. Bisher las ich die ersten drei von fünf Büchern. Sie gehören mit zu den ungewöhnlichsten meiner Leseerlebnisse. Als quer durch die Jahrtausende lesender Zeitgenosse entwickelt man ja gerne eine gewisse Blasiertheit und glaubt sich vor grundsätzlichen Überraschungen gefeit.…
Weiterlesen

Shakespeare: Julius Caesar

Burgtheater 19.3. Regie: Falk Richter Julius Caesar: Peter Simonischek Octavian, Triumvir nach Caesars Tod: Moritz Vierboom Marc Anton, Triumvir nach Caesars Tod: Michael Maertens Ämilius Lepidus, Triumvir nach Caesars Tod: Ronald K. Hein Marcus Brutus, Verschworener gegen Julius Caesar: Roland Koch Cassius, Verschworener gegen Julius Caesar: Ignaz Kirchner Casca, Verschworener gegen Julius Caesar: Cornelius Obonya…
Weiterlesen

Shakespeare: Ein Sommernachtstraum

Burgtheater 9.1. Regie: Theu Boermans Theseus, Oberon: Peter Simonischek Egeus: Bernd Birkhahn Lysander: Philipp Hauß Demetrius: Patrick O. Beck Philostrat, Puck: Maria Happel Squenz: Johannes Terne Zettel, der Weber: Udo Samel Leider ging meine anläßlich von „Viel Lärm um Nichts“ geäußerte Hoffnung, die nächsten Aufführungen mögen qualitativ diesen Auftakt fortsetzen, nicht in Erfüllung. Dieser „Sommernachtstraum“…
Weiterlesen

Shakespeare: Viel Lärm um Nichts

Burgtheater 9.12. Regie: Jan Bosse Don Pedro, Prinz von Arragon / Ein Mönch: Nicholas Ofczarek Leonato, Gouverneur von Messina: Martin Reinke Don John, Pedros Halbbruder: Jörg Ratjen Claudio, ein florentinischer Graf: Christian Nickel Benedict, ein Edelmann aus Padua: Joachim Meyerhoff Borachio, Don Juans Begleiter: Michael Masula Hero, Leonatos Tochter: Dorothee Hartinger Beatrice, Leonatos Nichte: Christiane…
Weiterlesen

Die Renaissance in einer neuen Edition

Auf die I Tatti Renaissance Library wurde an dieser Stelle schon einmal kurz hingewiesen. In einer editorischen Großtat publiziert die Harvard University Press wichtige Bücher dieser Epoche in neuen Editionen. Eine erste Bilanz der bisher erschienenen Bücher zieht Anthony Grafton nun in einem ausführlichen Artikel in der New York Review of Books*. * …der leider…
Weiterlesen

Donald M. Frame: Montaigne

Donald M. Frame: Montaigne. A Biography (Hamish Hamilton) Seit März beschäftigt mich nun Montaigne. Den vorläufigen Abschluss dieses Lektüreschwerpunkts markiert die vorzügliche Biographie des Donald M. Frame. Erschienen in den sechziger Jahren und als Standardwerk von der Encyclopeadia Britannica empfohlen. Das Buch ist im besten Sinne „gelehrt“. Ausgehend von der Quellenlage rekonstruiert Frame das Leben…
Weiterlesen

Ulrich Langer (Editor): The Cambridge Companion to Montaigne

Cambridge University Press (Amazon Partnerlink) Bisher enttäuschte mich kein Band dieser Reihe und der über Montaigne ist keine Ausnahme. Enthalten sind zehn Aufsätze von Montaigne-Forschern, die sich mit zentralen Aspekten vor allem der „Essais“ auseinandersetzen. Genannt seien das Verhältnis zur Antike, zur Entdeckung der neuen Welt, zum Skeptiszismus und zur Natur. Einige der Texte gehen…
Weiterlesen