Mark Bowden: Worm. The First Digital World War

Für ein Buch über das Internet ist Worm schon sehr alt: Es erschien 2013. Ich hatte es mir vor Jahren auf eine Empfehlung hin als E-Book gekauft und bin vor ein paar Monaten auf meinem Kindle wieder darauf gestoßen. Beim Anlesen blieb ich schnell hängen und las es in kleineren Etappen inzwischen zu Ende.

Das gut recherchierte Buch liest sich immer wieder wie ein Thriller und rekonstruiert die Reaktion auf den ersten wirklich bösen „Wurm“ im Internetzeitalter: Conficker in den diversen Varianten. Bowden beschreibt, wie eine Gruppe von ehrenamtlichen Internet-Experten selbstorganisiert den Kampf gegen dieses riesige Botnet aufnimmt. Nebenbei erfährt man viel Hintergründiges, etwa wie das Internet aufgebaut ist und funktioniert. Für meinen Geschmack wird das Buch hin und wieder zu persönlich, weil es sehr stark auf die einzelnen Protagonisten eingeht. Das ändert aber nichts daran, dass es sich hier um ein gut geschriebenes Sachbuch über ein wichtiges Thema handelt.

Mark Bowden: Worm. The First Digital World War (Atlantic Books)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code