4 Gedanken zu „Neue Proust-Übersetzung

  1. Was sagen Sie denn zur neuen Übersetzung von Bernd-Jürgen Fischer?
    Ist sie gelungen und besser als die alten und können Sie diese empfehlen?

    Ich möchte nämlich sein Werk lesen. Nur frage ich mich, welche Übersetzung die beste ist bzw. Proust am besten wiedergibt?
    Hier bin ich mir nämlich unsicher.

  2. Das geläufige Vorurteil, dass eine neue Übertragung zwar vermutlich weniger klangschön, dafür aber meistens präziser ausfallen dürfte, bestätigt sich beim Stichprobenvergleich nicht so häufig wie erwartet. (Dazu hier 2 ganz hilfreiche Besprechungen: https://is.gd/ik8lct & https://is.gd/REgJSR).
    Der von Keller leicht revidierte Rechel-Mertens-Text bleibt für mich also *der* deutsche Proust; eine dezente stilistische Patina ist dem Stoff des Originals vielleicht auch angemessen.

    1. Vielen Dank an Sie beide!

      Hier fand ich übrigens auch ein Interview mit Herrn Fischer:
      https://www.deutschlandfunkkultur.de/mir-fehlte-ein-ganz-bestimmter-sprachklang.954.de.html?dram:article_id=268979

      Dieses Interview gab mir auch noch einen schönen Eindruck, erleichterte mir die Sache aber nicht, weshalb mich hier fragte.

      Nach den Besprechungen und auch Ihrer Empfehlung agathos, bin ich sehr geneigt, mir den von Keller revidierten Rechel-Mertens-Text zu besorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code