Dr. Christian Köllerers Notizen

Gelesen & Gehört & Gesehen

John Reader: „Africa. A Biography of the Continent“ (Penguin) Nelson Mandela: Long Walk To Freedom: The Autobiography of Nelson Mandela (Abacus) Daniel Defoe: History of the Plague in London (Ebook) Peter Singer: One World: The Ethics of Globalization (als Audiobook)

Reise-Notizen: Südafrika

Gut zwei Wochen war ich in Südafrika unterwegs als ich mich am Donnerstagabend in Kapstadt die Aufforderung meines österreichischen Außenministers erreicht, ich möge wegen des Coronavirus doch bitte schnellstmöglich nach Wien zurückfliegen. Alle Österreicher seien aufgefordert, umgehend die Heimreise anzutreten. Am Freitag wäre ich nach Namibia weitergeflogen und von dort aus zu meiner letzten Station…
Weiterlesen

Daniel Defoe: History of the Plague in London

In Krisenzeiten greifen die Menschen gerne auf lang eingespielte Verhaltensmuster zurück. In meinem Fall ist eines dieser Muster, aktuelle Probleme durch kulturgeschichtliche Einordnung zu persönlich zu bewältigen. Das schafft Überblick und Distanz. Deshalb greife ich zu einem der berühmtesten Pestklassiker der Weltliteratur: Defoes History of the Plague in London. Er wird oft immer noch, wie…
Weiterlesen

Nelson Mandela: Long Walk To Freedom: The Autobiography of Nelson Mandela

Das dritte hier besprochene Buch, das ich wegen meiner Studienreise ins Südliche Afrika lese. Einmal mehr bestätigt sich: Ohne meine vielen Reisen läse ich viele tolle Bücher nicht. Meine Erwartungshaltung ist, primär eine politische Autobiographie zu erhalten und selbstverständlich steht dieser Aspekt auch im Mittelpunkt. Überraschend ist für mich aber dann, mit welcher Ausführlichkeit Mandela…
Weiterlesen

John Reader: Africa. A Biography of the Continent

Langjährige Notizenleser wissen: Ich habe eine große Schwäche für megalomane Überblickswerke. Im Zeitalter der Spezialisierung grenzt es ja an eine Art intellektuellen Suizid, sich so ein Projekt vorzunehmen. John Readers Buch zählt zweifellos dazu: Er will nichts weniger als eine komplette Geschichte Afrikas vorlegen. Das Ergebnis sind achthundert eng bedruckte Seiten. Wer nicht viele Stunden…
Weiterlesen

Francois-Xavier Fauvelle: Das goldene Rhinozeros. Afrika im Mittelalter

Eines der ungewöhnlichsten historischen Bücher, die ich bisher las. Das liegt weniger am Inhalt, sondern an der Form. Denn eines will Fauvelle auf keinen Fall: Eine klassisches Überblickswerk schreiben. Ob er das aus eigener Motivation macht oder aus Angst vor „postmoderner“ Kritik, ist als Leser für mich schwer auszumachen. Das Ergebnis ist jedenfalls ein Titel,…
Weiterlesen

Ken Burns: The Vietnam War

Was Kriegsdokumentationen angeht, setzt diese auf Netflix angebotene zehnteilige Serie mit einer Laufzeit von über 17 Stunden neue Maßstäbe. 2017 zuerst auf PBS ausgestrahlt zeichnet sie gerade für amerikanische Verhältnisse ein ungewöhnlich schonungsloses Bild über das historische Desaster des Vietnamkriegs. Formal ist das Format nicht revolutionär: Es wird sehr viel auf Zeitzeugen von allen Seiten…
Weiterlesen

Im Südlichen Afrika unterwegs

Derzeit bin ich drei Wochen lang auf meiner 26. Studienreise unterwegs: Südafrika, Namibia und die Viktoriafälle stehen auf dem Programm. Wer mich „live“ begleiten will, kann das hier auf Twitter tun.

Die Dohnal – Frauenministerin / Feministin / Visionärin

Filmcasino 22.2. 20 Ö 2019 Regie: Sabine Derflinger Der Titel der Dokumentation verrät auch Nicht-Österreichkenner*innen worum es sich dreht: Ein Porträt der legendären österreichischen Feministin Johanna Dohnal. Von Kreisky 1979 zur Staatsekretärin für Frauenfragen gemacht, wurde sie schließlich 1990 die erste Frauenministerin Österreichs. Der Film zeichnet die Karriere der Dohnal aus unterschiedlichen Perspektiven nach und…
Weiterlesen

Privatbibliothek: Neuzugänge

Die Bücher rund um Afrika sind meiner für März geplanten Studienreise geschuldet. Gratis bekommen: Michael Iwanowski: Südafrika. Tipps für individuelle Entdecker (Iwanowski) Ermäßigt erworben: Kunsthistorisches Museum Wien (Hrsg.): Die Kultkammer des Ka-ni-nisut: Im Kunsthistorischen Museum Wien. (Christian Brandstätter) Swetlana Alexijewitsch: Tschernobyl. Eine Chronik der Zukunft. (Berlin Verlag) Leonard Thompson: The Political Mythology of Apartheid. (Yale…
Weiterlesen