Reise-Notizen West-Türkei (6): Ephesus

Während die meisten antiken Städten in der Regel überbaut und deshalb nur verstreut zu besichtigen sind, eine Tempel-Ruine hier, ein ausgegrabenes Bad da, betritt man in Ephesus buchstäblich eine Stadt. Man flaniert durch das Stadtzentrum, links das Theater, rechts die von österreichischen Archäologen herausragend restaurierte Celsus Bibliothek, danach die Villen der Honoratioren am Hang, die Geschäfte, der Hauptplatz, das Rathaus usw.

Nirgends hatte ich das antike Stadtleben besser vor Augen als in Ephesus, ein durchaus eindrucksvolles Erlebnis und Höhepunkt jeder Reise durch die Türkei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code