Bergman: Schiff nach Indialand (1947)

Filmmuseum 24.2.

Ein düsterer Vater-Sohn-Konflikt, angesiedelt auf einem armseligen Schiff, angereichert mit Lebenslügen und Ehebruch sowie garniert mit einem Selbstmord in geistiger Umnachtung. Sehr früh also findet man hier eine Reihe von klassischen Bergman Ingredienzien vereint. Die Durchführung kann sich durchaus sehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code