Bergman: Einen Sommer lang (1951)

Filmmuseum 15.1.

Formal sehr kunstvoll, was das Einsetzen von Rückblenden angeht. Eine Tänzerin erinnert sich an einen unbeschwerten Inselsommer. Eine Liebesgeschichte, mit tragischem Ausgang. Das happy end schadet dem Film etwas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code