Schlagwort: Homer

Homer: Ilias

Lange ist es her, seit ich die Ilias zum ersten Mal las. Mein mehrmals gelesenes Lieblingsbuch Homers ist die Odyssee. Sie kam mir literarisch bei weitem reichhaltiger und abwechslungsreicher vor als das Kriegsepos. Nach der neuen Lektüre bin ich geneigt, dieses Urteil zu revidieren, was vermutlich auch mit den pessimistischen politischen Aussichten unserer Tage zusammenhängt.…
Weiterlesen

Das Trojanische Pferd

Kasino des Burgtheaters 7. Juni 2012 Regie: Matthias Hartmann Musik: Karsten Riedel, Joeri Cnapelinckx mit Therese Affolter Bernd Birkhahn Franz Csencsits Sven Dolinski Stefanie Dvorak Lucas Gregorowicz Sabine Haupt Philipp Hauß Daniel Jesch Fabian Krüger Oliver Masucci Juergen Maurer Christiane von Poelnitz Sylvie Rohrer Catrin Striebeck Adina Vetter Sara Zangeneh Nach dem Erfolg des furiosen…
Weiterlesen

Homers “Odyssee” in neuer Übersetzung

Manesse Verlag (Amazon Partnerlink) Kurt Steinmann ist einer der bekanntesten Übersetzer von griechischen Klassikern im deutschsprachigen Raum. Seine Dramenübertragungen werden gerne von renommierten Häusern für Neuinszenierungen ausgewählt. Jetzt liegt seine neue Übersetzung der Odyssee vor. Manesse hat sich dankenswerterweise entschlossen, daraus einen Prachtband zu machen. Großformat im Schuber, handwerklich perfekt hergestellt (Fadenbindung, Lesebändchen) und mit…
Weiterlesen

Joachim Latacz: Troia und Homer

Nachdem ich in knapp drei Wochen selbst durch die Ruinen Troias spazieren werde, war der Anlass der Lektüre Reisevorbereitung. Latacz hat ein glänzendes Sachbuch geschrieben. Er zeichnet detailliert und kenntnisreich den aktuellen Stand der Troia- und Homerforschung nach und bezieht sich dabei ausführlich auf die sensationellen Ergebnisse der Grabungen Manfred Korfmanns seit 1988. Der Erkenntiswert…
Weiterlesen

Homer: Die Odyssee

Wer dieses Werk neben die „Illias“ stellt, den wird der seit über 200 Jahren andauernde Gelehrtenstreit über die homerische Frage nicht verwundern. Wirkt die „Illias“ auf den heutigen Leser ziemlich archaisch, ist die „Odyssee“ von einer erfrischenden Modernität. Beides soll vom selben Autor stammen? Die aktuelle Homer-Forschung tendiert zur Bejahung dieser Frage, mehr dazu ein…
Weiterlesen

Michael Siebler: Troia. Mythos und Wirklichkeit

Reclam UB (Amazon Partnerlink) Es ist kein kleines Kunststück in einem schmalen Band einen Überblick über die Troia-Forschung zu geben. Siebler fasst nicht nur die archäologische Geschichte der Ausgrabungen auf Hisarlik zusammen, sondern liefert auch einen kurzen, aber prägnanten Überblick über die Homer-Forschung. Schon bald wird klar, dass er in dem aktuellen Streit auf der…
Weiterlesen

Schiller über Gegenwartsliteratur und Homer

Brief an Wilhelm von Humboldt am 25. Dezember 1795: Um endlich auch die Erfahrung zu befragen, so werden Sie mir eingestehen, daß kein griechisches Trauerspiel dem Gehalt nach sich mit demjenigen messen kann, was in dieser Rücksicht von Neuern geleistet werden kann. Eine gewisse Armuth und Leerheit wird man immer daran zu tadeln finden, wenigstens…
Weiterlesen

Antike im Web (4): Classics Doctoral Student Finds Bones…

…That Prove Homer Was Right About Sacrifices“ Lange war es umstritten, ob Homers Beschreibungen der griechischen Opfer-Rituale authentisch sind oder erst nachträglich in die Epen eingefügt wurden. Nun scheinen neue archäologische Erkenntnisse zu belegen, dass Homers Beschreibungen tatsächlich zeitgenössische Bräuche schildern. Siehe Science Daily vom 23. 1. 2001.