Fontane: Irrungen, Wirrungen

WGB Werkausgabe bzw. Insel TB (Amazon Partnerlink)

1887 erschienen, löste der Roman einen kleinen Skandal aus, wagte er es doch affirmativ eine nicht standesgemäße Liebesbeziehung zwischen einem Baron und einem kleinbürgerlichen Mädchen zu erzählen. Das pragmatische Ende – Baron von Rienäcker heiratet ebenso comme il faut wie Lene Nimptsch – ist eine der Stärken des Buches, wirkt es doch gesellschaftskritischer als ein tragisches Ende, von einem happy end gar nicht zu reden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code