Beethoven: Symphonien Nr. 1 und Nr. 3

Wiener Musikverein 1.5.
Wiener Philharmoniker
Dirigent: Simon Rattle

Eines der herausragendsten Konzertereignisse in diesem Frühling ist die Aufführung aller Symphonien Beethovens mit den Wiener Philharmonikern unter Simon Rattle. Die Konzerte werden erstmals alle live auf Ö1 zu hören sein, darüberhinaus dienen die Aufnahmen als Basis für eine CD-Gesamteinspielung bei EMI.

Der Auftakt war viel versprechend, Rattles Interpretation baut teilweise auf den Erkenntnissen der Originalklangbewegung auf, ohne die Wiener Philharmoniker klanglich künstlich zu beschneiden. Das Ergebnis ist eine brillante, dynamisch fein schattierte Interpretation, die das Publikum berechtigterweise in helle Begeisterung versetzte. Morgen höre ich live noch das zweite Konzert, danach bin ich ebenfalls auf das Radio angewiesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • RSS Feed for Posts
  • RSS Feed for Comments
  • Twitter
  • XING
  • Facebook

Kategorien

„Die Presse“ meint:

"Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
(5. Januar 2013)

Aktuell in Arbeit

Tweets