Schlagwort: Iran

“Iran Raises Up”

Wie immer sehr kompetent berichtet der neue Economist über die jüngsten Ereignisse im Iran. Es gibt ein ausführliches Briefing, einen Leitartikel sowie einen Blick auf die Rolle von Twitter in der Berichterstattung aus dem Iran.

Jonathan Bloom; Sheila Blair: Islamic Arts [Auswahl]

Phaidon Art & Ideas (Amazon Partnerlink) Etwa die Hälfte dieses Buches las ich als Vor- und Nachbereitung meiner Türkei-Reise. Erschienen in der ausgezeichneten Reihe „Art & Ideas“ teilt es deren Vorzüge: Beschreibung des historischen und geistesgeschichtlichen Kontextes, hervorragende Abbildungen, jargonfreier Stil. Kurz: eine Freude für den kunsthistorisch Interessierten. Angesichts der geographischen und stilistischen Vielfalt der…
Weiterlesen

Kairo, Menschenrechte und Iran

Wer sich analytisch kompetent und abseits des oberflächlichen Mediengeschehens über das Weltgeschehen informieren will, kommt an der New York Review of Books nicht vorbei. Drei aktuelle Beispiele: In der Ausgabe 10/2002 beschreibt Caroline Moorehead („Lost in Cairo“*) das Elend afrikanischer Flüchtlinge in Kairo und eine völlig überforderte UNHCR-Bürokratie. Setzt man die zwei, drei ausführlich geschilderten…
Weiterlesen