Kategorie: Antike (Philosophie)

Aurelius Augustinus: Vom Gottesstaat (7)

Buch 12 dtv-bibliothek Augustinus setzt seine Erörterung der Engelthematik fort. Ihn beschäftigt vor allem, wie Gott böse Engel zulassen konnte, was er durch übergeordnete Nützlichkeitserwägungen erklärt. Das führt ihn schnell zur „Ordnung der Dinge“. Der Mensch solle nicht immer anthropozentrisch urteilen, sondern die Einrichtung der Welt objektiv beurteilen: Wenn also hienieden, wo sich dergleichen schickt,…
Weiterlesen

Aurelius Augustinus: Vom Gottesstaat (6)

Buch 11 dtv-bibliothek Dieses Buch bildet den Auftakt zu einer Beschäftigung mit den theologischen Implikationen des Engelwesens. Die Engelfrage beschäftigte die mittelalterliche Philosophie immer wieder intensiv, und die entsprechenden Texte entbehren für den heutigen Leser nicht einer gewissen Komik. Im elften Buch diskutiert Augustinus ausführlich die Erschaffung der Welt, speziell auch hinsichtlich zeitphilosophischen Fragen. Wer…
Weiterlesen

Augustinus’ Gottesstaat

Meine bisherigen Notizen zum „Gottesstaat“ finden sich nun versammelt hier [koellerer.de]. Die restlichen Bücher 11-22 kommen in den nächsten Monaten an die Reihe. Addendum Dez. 2009: Hier eine Einzelaufstellung der „Gottesstaat“-Reihe: Teil 1: Bücher 1 & 2 Teil 2 Bücher 3 & 4 Teil 3 Buch 5 Teil 4 Bücher 6 & 7 Teil 5…
Weiterlesen

John Philoponus (490-530) – Der letzte Naturwissenschaftler der Antike?

He argued brillantly against Aristotle’s world-picture and on several important matters in physics he took up positions which are commonly thought not to have been espoused until Galileo’s day. For example, Philoponus attacked Aristotle’s theory that the earth andthe heavens are separate realms which need radically different physical principles to explain them. Philoponus denied that…
Weiterlesen

Geschichte der analytischen Philosophie

Scott Soames legt eine 900seitige Geschichte der analytischen Philosophie in zwei Bänden vor, eine sehr erfreuliche Anstrengung, die von Richard Rorty besprochen wird.

Aurelius Augustinus: Vom Gottesstaat (5)

Bücher 8-10 dtv-bibliothek Das achte Buch ist philosophisch besonders interessant, da sich Augustinus hier explizit mit Philosophen auseinandersetzt. Sokrates wird beispielsweise „wunderbare Eleganz“ und „bissige Liebenswürdigkeit“ bescheinigt. Platon und die platonische Schule wird über alle anderen Lehren gestellt, was angesichts der Anleihen, welche die Theologie beim Platonismus nahm, nicht überrascht: Doch hütet [Platon] sich sich…
Weiterlesen

Aurelius Augustinus: Vom Gottesstaat (4)

Buch 6, 7 dtv-bibliothek An das fünfte Buch anknüpfend, widmet sich das folgende einem speziellen Aspekt des Wettkampfes zwischen römischer und christlicher Religion: Können die heidnischen Götter ewiges Leben verleihen? Augustinus verspottet schon die Erwägung im allgemeinen, verfügten diese Gottheiten doch (wie ausführlich vorher beschrieben) über einen höchst eingeschränkten Zuständigkeitsbereich. Die These dient ihm jedoch…
Weiterlesen

Demokrits plausibler Ratschlag zur Elternschaft

A man who wants children would, I think, do better to get one from friends. The child will then be the sort that he wants – in this way it is possible to choose according to one’s mind from many, whereas, if one begets his own children, there are many dangers involved; for he must…
Weiterlesen

Platon über postmoderne “Philosophen”

[…] infolge davon, daß sie bei ihrem Forschen nach der Natur der Dinge sich ewig im Kreise herumdrehen, wird es ihnen schwindelig, und da kommt es ihnen denn so vor, als ob die Dinge selbst sich drehten und schlechtweg in Bewegung seien. Den Grund für diese Auffassung suchen sie aber nicht in der Beschaffenheit ihres…
Weiterlesen

Aurelius Augustinus: Vom Gottesstaat (3)

Buch 5 dtv-bibliothek Drei Themen bestimmen dieses Buch: Weitere Kritik am Aberglauben, speziell der Astrologie; die Willensfreiheit; die Antwort auf die Frage, warum Gott das römische Reich so groß gemacht hat. Augustinus‘ Argumente gegen die Astrologie sind immer noch valide, weist er doch eloquent auf die zahlreichen Widersprüche hin, in die man sich verwickelt, wenn…
Weiterlesen