Kategorie: Antike (Klassiker)

Ein Geschenk der Götter

Filmcasino 31.12. 2014 D 2014 Regie: Oliver Haffner Neun Langzeitarbeitslose landen via Jobcenter statt im ursprünglich geplanten Computer- in einem Theaterkurs. Den gibt Anna, die sich eigentlich arbeitslos melden wollte, weil ihr Vertrag am Stadttheater nicht verlängert wurde. Haffner drehte den Film in und um Ulm herum. Herausgekommen ist deshalb auch ein Porträt der deutschen…
Weiterlesen

Aischylos: Die Perser

Keines Mannes Knechte oder Untertanen heißen sie. (Aischylos) Meine Lektüre ist derzeit von der bevorstehenden dreiwöchigen Iran-Studienreise geprägt. Ich nutze die Gelegenheit, mich zum ersten Mal intensiv mit den Persern zu beschäftigen. Ein guter Anlass also, mir Aischylos Drama wieder vorzunehmen. Die Perser wurde 472 vor unserer Zeitrechnung aufgeführt und ist damit die erste überlieferte…
Weiterlesen

Politik und die Bibel

Christliche Fundamentalisten berufen sich heute noch gerne auf das Alte Testament zur Rechtfertigung ihres ideologischen Weltbilds. Wie irrational das ist, zeigt hübsch der folgende offene Brief des J. Kent Ashcraft an die ultrakonservative Kommentatorin Dr. Laura Schlesinger (Mai 2000): Dear Dr. Laura, Thank you for doing so much to educate people regarding God’s Law. I…
Weiterlesen

Das Trojanische Pferd

Kasino des Burgtheaters 7. Juni 2012 Regie: Matthias Hartmann Musik: Karsten Riedel, Joeri Cnapelinckx mit Therese Affolter Bernd Birkhahn Franz Csencsits Sven Dolinski Stefanie Dvorak Lucas Gregorowicz Sabine Haupt Philipp Hauß Daniel Jesch Fabian Krüger Oliver Masucci Juergen Maurer Christiane von Poelnitz Sylvie Rohrer Catrin Striebeck Adina Vetter Sara Zangeneh Nach dem Erfolg des furiosen…
Weiterlesen

Das Neue Testament als Twitterlektüre

Wegen der großen Resonanz fasse ich hier meine Lektüre des Neuen Testaments der letzten beiden Tage auf Twitter zusammen: Heutzutage wären Jesus‘ Jünger übrigens Mitglieder des Bauernverbands. Zählt man alle Quellen zusammen, gibt es sieben unterschiedliche letzte Worte von Jesus. Abschreiben kann also auch nicht jeder. Wüßten alle Christen, was jeder Theologe über die Herkunft…
Weiterlesen

Drei Symposien im Vergleich

Marius Fränzel vergleicht in seinem Beitrag sehr kenntnisreich die drei Symposien von Plato, Xenophon und Lukian.

Plato: Der Staat

Diese Notizen entstanden von Herbst 2007 bis Frühjahr 2008 und werden hier zur leichtbaren Lesbarkeit zusammengefasst. Es handelt sich um meine zweite Lektüre des Buchs. Erstes Buch Platos “Politeia” zählt zu den faszinierendsten mir bekannten Büchern. Eine zweite, sorgfältige Lektüre war längst überfällig. Zur Erinnerung: Plato schrieb seinen umfangreichsten Dialog wahrscheinlich um 380 BCE und…
Weiterlesen

Bibel: Altes Testament

Diese Notizen schrieb ich in der ersten Hälfte 2006 in fünf Teilen und fasse sie hier zur besseren Lesbarkeit in einem Artikel zusammen. Pentateuch Konkreter Anlass, mir (endlich) die Bibel wieder vorzunehmen, ist einmal mehr die bevorstehende Israel-Reise. Ziel ist es, zumindest die Geschichtsbücher des AT durchzuarbeiten. Was den Pentateuch angeht, handelte es sich teilweise…
Weiterlesen

Augustinus: Der Gottesstaat

Diese Notizen schrieb ich im Sommer 2005 in fünfzehn Teilen und fasse sie hier zur besseren Lesbarkeit in einem Artikel zusammen. Buch 1 und 2 Augustinus zu lesen ist eine interessante Erfahrung: Intellektuelles Vergnügen über die Brillanz und Schärfe vieler Gedankengänge einerseits, Verwunderung über die geistige Verschwendung an wenig ergiebigen Fragestellungen andererseits. Beschäftigt man sich…
Weiterlesen

Thukydides: Geschichte des Peloponnesischen Krieges

Diese Notizen schrieb ich Mitte 2002 in fünf Teilen und fasse sie hier zur besseren Lesbarkeit in einem Artikel zusammen. Man kann über den “Kanon” sagen, was man will: Meiner Leseerfahrung nach sind Bücher, die seit Jahrhunderten (von längeren Zeiträumen nicht zu reden) die unterschiedlichsten Leser faszinierten, gewinnbringender als zahlreiche andere Druckerzeugnisse. Keine finstere Verschwörung…
Weiterlesen