Bergman: Gefängnis (1949)

Filmmuseum 18.2.

Von der Komplexität der Handlungsstruktur der wohl anspruchsvollste Film unter Bergmans Frühwerken. Besonders reizvoll die Selbstreferenzialität in Sachen Film: Es wird oft zwischen Meta- und Erzählebene(n) gewechselt. Teile der Handlung spielen in einem Filmstudio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code