La Boheme

Wiener Staatsoper 14.3.18

Dirigentin: Speranza Scappucci
Regie und Bühnenbild: Franco Zeffirelli

Rodolfo: Jean-François Borras
Mimì: Anita Hartig
Marcello: Orhan Yildiz
Musetta: Valentina Nafornita
Schaunard: Igor Onishchenko
Colline: Jongmin Park
Benoit: Marcus Pelz
Alcindoro: Marcus Pelz

Musikalisch makellos in einer peinlich verstaubten Inszenierung. Mehr ist nicht zu sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • RSS Feed for Posts
  • RSS Feed for Comments
  • Twitter
  • XING

Aktuell in Arbeit

„Die Presse“ meint:

"Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
(5. Januar 2013)

Kategorien

Tweets