Privatbibliothek: Neuzugänge

Antiquarisch erwarb ich die erstaunlich gut erhaltene Schnitzler-Werkausgabe, welche mein Schnitzler-Taschenbuchsammelsurium ablöst. Deschners verdienstvolle Kriminalgeschichte des Christentums wird jetzt endlich vervollständigt! Eine weitere Prosaübersetzung der eben wieder gelesenen Metamorphosen gibt es günstig bei Albatros. Gorkis autobiographische Romane hatte ich bisher nicht in der Bibliothek. Die letzten vier der aufgeführten Bücher war meine Auftaktbestellung bei der bibliophilen The Folio Society in London.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • RSS Feed for Posts
  • RSS Feed for Comments
  • Twitter
  • XING
  • Facebook

Kategorien

„Die Presse“ meint:

"Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
(5. Januar 2013)

Aktuell in Arbeit

Tweets