Hans Falladas “neuer” Roman

Der Aufbau Verlag hat die Rechte an Falladas Werken gekauft und legt diese nun neu editiert vor. So erschien eben erstmals Jeder stirbt für sich allein in einer unzensierten Fassung. Der ORF hat lobenswerterweise einen ausführlichen Artikel über den Roman und seinen Kontext online gestellt.

Zur Rezension

 

2 Antworten

  1. Dostoevskij sagt:

    Wenn Schriftsteller zu späten Ehren kommen, sehe ich schon viele erfolglose geifern und hoffen, daß ihnen dieser Ruhm auch zukommen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code