Bibliothek: Neuzugänge

War in Hamburg leider im 2001-Laden und erwarb zum Schnäppchenpreis:

  • Wilhelm Raabe: Stopfkuchen. Bibliothek des Nordens. Gebunden
  • John Milton: Das verlorene Paradies. Werke. Zweisprachig. Paperback
  • Niccoló Machiavelli: Gesammelte Werke. Paperback
  • Nach dem Besuch der Hackert-Ausstellung wurde naturgemäß der Katalog gekauft:

  • Jakob Philipp Hackert. Europas Landschaftsmaler der Goethezeit. (Klassik Stiftung Weimar; Hamburger Kunsthalle)
  • Als spätes Rezensionsexemplar kam an:

  • Klaus Amann: Robert Musil. Literatur und Politik. Mit einer Neuedition ausgewählter politischer Schriften aus dem Nachlass. Rowohlts Enzyklopädie
  • Schließlich gestern noch in meiner Lieblingsbuchhandlung bei Anna Jeller gekauft:

  • Wilhelm Genazino: Das Glück in glücksfernen Zeiten. Roman. Hanser
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    • RSS Feed for Posts
    • RSS Feed for Comments
    • Twitter
    • XING
    • Facebook

    Kategorien

    „Die Presse“ meint:

    "Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
    (5. Januar 2013)

    Aktuell in Arbeit

    Tweets