Reiseplanung

Angesichts der Vielzahl interessanter Reiseziele, überlegt man natürlich öfters, welche Prioritäten man setzen soll. Der aktuelle Stand meiner Planung sieht folgendermaßen aus, wobei die Reihenfolge nichts über den zeitlichen Ablauf aussagt, von den bereits fix geplanten Reisen einmal abgesehen, die man an der Angabe eines konkreten Monats erkennt.

Fernreisen:

Jordanien (November 2008)
Zentralasien / Seidenstraße (April 2009)
Syrien
Äthiopien
Tunesien
Mexiko
Indien
Peru
Osttürkei
Iran
Kaukasus

Europa:

Toskana
Kreta
Russland (Moskau, Petersburg, Goldener Ring)
Bologna – Ravenna – Urbino
Zypern
Andalusien
Malta
Provence

Städte:

Amsterdam (August 2008)
Berlin (4.) (Oktober 2008)
New York (2.)
Istanbul (2.)
Stockholm
Barcelona
Hong Kong
Paris (2.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • RSS Feed for Posts
  • RSS Feed for Comments
  • Twitter
  • XING
  • Facebook

Kategorien

„Die Presse“ meint:

"Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
(5. Januar 2013)

Aktuell in Arbeit

Tweets