Bibliothek: Neuzugänge

Die beiden philosophischen Bücher verdanke ich dem von mir sehr geschätzen Salzburger Philosophen Georg Dorn. Auch die beiden Romane waren ein willkommenes Geschenk.

  • Arno Geiger: Es geht uns gut. Roman (Carl Hanser, 2005)
  • Ilja Trojanow: Der Weltensammler. Roman (Carl Hanser, 2006)
  • Georg Dorn (Hrsg.); Günther Kreuzbauer: Argumentation in Theorie und Praxis (Lit, Wien 2006)
  • Edgar Morscher (Hrsg.): Was wir Karl R. Popper und seiner Philosophie verdanken (Academia, 2002)
  • Peter Godman: Weltliteratur auf dem Index. (Propyläen, Gebunden; Berlin 2001)
  • Matthias Luserke-Jaqui; Rosmarie Zeller (Hrsg.): Musil-Forum Band 29 (de Gruyter, 2007)
  • Norbert Wehr (Hrsg): Schreibheft Nr. 68 (Rigodon Verlag, 2007; „Comics und Literatur“)
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    • RSS Feed for Posts
    • RSS Feed for Comments
    • Twitter
    • XING
    • Facebook

    Kategorien

    „Die Presse“ meint:

    "Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
    (5. Januar 2013)

    Aktuell in Arbeit

    Tweets