Kategorie: Mittelalter (Geschichte)

Avicenna

Die arabische Medizin war bekanntlich im Mittelalter führend. Deshalb sei auf einen aktuellen Artikel hingewiesen, der Avicennas medizinisches Wissen beschreibt.

Reise-Notizen Zentralanatolien: Kappadokien

Die Landschaft rund um Nevsehir ist eine geologische Berühmtheit und zieht viele Touristen an. Die grotesk wirkenden Tuffkegel-Landschaften lassen vielfältige Assoziationen zu. Man sieht in den Städten und Dörfern immer noch einige der in die Höhlen hineingebaute Wohnungen. Inzwischen gibt es auch Luxushotels, die einen in Höhlenzimmern schlafen lassen, wenn man diese Erfahrung denn unbedingt…
Weiterlesen

Frances Wood

Entlang der Seidenstraße. Mythos und Geschichte In vier Wochen werde ich schon „Entlang der Seidenstraße“ unterwegs sein, weshalb ich diesen textreichen Bildband als Vorbereitung las. Frances Wood ist Kuratorin des British Museum und eine Expertin, was die Geschichte Zentralasiens angeht, speziell der östlicheren Gegenden. In ihrem Buch versucht sie der Vielfalt des Themas gerecht zu…
Weiterlesen

Lexikon des Mittelalters als Sonderausgabe

Die normale Ausgabe kostet knapp 2000 Euro, unerschwinglich für die Privatbibliothek. Sehr erfreulich also, dass die Wissenschaftliche Buchgesellschaft jetzt eine gebundende Sonderausgabe für 299.- anbietet.

Reise-Notizen: Jordanien (3): Wüstenschlösser, Gerasa

In der Nähe Ammans liegen die sogenannten Wüstenschlösser, welche aus der Zeit der Omayyaden stammen (8. Jahrhundert) und über deren Zweck es bis heute sehr kontroverse Diskussionen gibt. Die Bandbreite der Theorien reicht von ungestörten Orgienorten für die Elite (es sind einschlägige Wandmalereien enthalten, dem islamischen Bilderverbot Hohn sprechend) bis hin zur Etablierung machtpolitischer bedeutender…
Weiterlesen

Jacques Gernet: Die chinesische Welt

Insel Verlag (Amazon Partnerlink) Diese Buch begleitete mich mit Pausen die letzten drei Monate. Gernet bewältigt mit diesem Sachbuch eine scheinbar unmögliche Aufgabe: Die Geschichte Chinas in einem Buch abzuhandeln. Zugegebenermaßen ist es ein langes Buch mit mehr als 700 engbedruckten Seiten. Wer jedoch die Vielfalt und den Stoffreichtum der chinesischen Geschichte kennt, wird diese…
Weiterlesen

Marco Polo: Von Venedig nach China. Die größte Reise des 13. Jahrhunderts

Dieser Klassiker der Reiseliteratur steht schon lange in einem meiner Bücherregale. Der Anstoß, ihn jetzt zu lesen, war die für dieses Jahr geplante Chinareise. Von vielen berühmten Büchern, die man noch nicht las, hat man oft eine seltsam genaue Vorstellung. Meine Erwartungshaltung war, einen möglichst präzisen Eindruck vom mittelalterlichen China zu bekommen. Das trifft den…
Weiterlesen

Otto Emersleben: Marco Polo

rororo monographie (Amazon Partnerlink) Diese kleine Monographie ist eine ausgezeichnete Begleitlektüre zu Marco Polos Reisebericht. Nützlich illustriert (Karten!) erhält man einen konzisen Einblick in den aktuellen Stand der Forschung. Auch die verwickelte philologische Situation wird beleuchtet, gibt es doch eine Menge von höchst divergiernden Textfassungen. Emersleben geht dabei überwiegend „chronologisch“ vor, in dem er der…
Weiterlesen

Paläolithische Kunst und Kreuzzüge

Einen guten Überblick über die Debatte rund um die Höhlenmalerei gibt William H. McNeill in diesem Artikel* in der New York Review of Books 16/2006. Nicht allgemein zugänglich ist dagegen die Rezension, welche ein neues Standardwerk zum Thema Kreuzüge vorstellt, auf das an dieser Stelle aber hingewiesen sei: Christopher Tyerman: God’s War: A New History…
Weiterlesen

Bernard Lewis: Stern, Kreuz und Halbmond

Untertitel: „2000 Jahre Geschichte des Nahen Ostens“ Piper (Amazon Partnerlink) Lewis gilt als Kenner des Nahen Ostens, weshalb ich mich bei meiner Buchauswahl für ihn entschied. Auf gut 500 Seiten eine Geschichte dieses ereignisreichen geographischen Raums zu verfassen, ist ein mutiges Unterfangen. Eine rein chronologische Abhandlung vorzulegen, wäre die naheliegende Vorgehensweise gewesen. Lewis entschied sich…
Weiterlesen