El Olivo

Filmcasino 2.11. 2016

ES 2016
Regie: Icíar Bollaín

Es ist nicht erstaunlich, dass der Film in Spanien sehr erfolgreich war. Diese Kombination aus Sozialkritik & Nostalgie kann in Krisenzeiten nur auf große Kinoresonanz stoßen. Den nostalgischen Part übernimmt der pittoreske Großvater, der verstummt ist seit seine Söhne einen 2000 Jahre alten Olivenbaum für 30.000 Euro als Zierobjekt verkauften. Als er auch noch die Nahrungsaufnahme verweigert entschließt sich seine Enkelin Alma den Baum zurückzuholen. Sie fand inzwischen nämlich heraus, dass er in Düsseldorf die Firmenzentrale eines Energieriesen schmückt.

Unter einem falschen Vorwand überredet sie ihren Freund und ihren Onkel sich mit einem LKW auf den langen Weg nach Deutschland zu machen. Dort finden sich einige Social-Media-Verbündete für ihre Sache. Trotzdem besteht Deutschland in diesem Film vor allem aus Polizisten und grimmigem Sicherheitspersonal. Am Ende dürfen noch einige grüne Hippies als Kontrast auftreten. Ein differenziertes Bild sieht anders aus.

Als die Meute die Firmenzentrale stürmt, stirbt gleichzeitig der Großvater.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • RSS Feed for Posts
  • RSS Feed for Comments
  • Twitter
  • XING
  • Facebook

„Die Presse“ meint:

"Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
(5. Januar 2013)

Aktuell in Arbeit

Kategorien

Tweets

  • Empfehle ein Kriegspraktikum in Syrien für ein paar Monate. https://t.co/gmr0NlFuy2 1 Stunde
  • Jede Einschränkung des Welthandels erhöht deshalb die Kriegswahrscheinlichkeit. 1 Stunde
  • Einer der größten Faktoren für die Bewahrung des Friedens ist weltgeschichtlich übrigens der internationale Handel. Macht Kriege zu teuer. 1 Stunde