Carol

Filmcasino

USA 2015
Regie: Todd Haynes

Hätte der Film nicht so viele enthusiastische Kritiken bekommen, wäre ich wohl nicht dafür ins Kino gegangen, weil mich das Genre Liebesfilm nicht interessiert. Hier handelt es sich freilich um eine lesbische Liebesgeschichte aus dem New York der fünfziger Jahre. Eigentlich eine Literaturverfilmung, da die Geschichte auf einem Roman von Patricia Highsmith basiert. Cinematisch ist das alles sehr schön in Szene gesetzt: Man fühlt sich an die ebenso schicken Mad Men erinnert. Auch schauspielerisch (Cate Blanchett!) ist der Streifen gelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • RSS Feed for Posts
  • RSS Feed for Comments
  • Twitter
  • XING
  • Facebook

„Die Presse“ meint:

"Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
(5. Januar 2013)

Aktuell in Arbeit

Kategorien

Tweets