Privatbibliothek: Neuzugänge

Der Wallstein Verlag übertrifft sich wieder einmal selbst und legt den Briefwechsel des Gottlieb Wilhelm Rabener vor, einem heute nur noch Kennern bekannten Autor des 18. Jahrhunderts. Der Rest der Bücher ist bunt gemischt. Die Armenienreise wirkt noch nach, die für den Winter geplante Äthiopien-Expedition schlägt sich erstmals im Bücherregal nieder. Zu vermelden ist erfreulicherweise auch ein weiterer Band der schönen Thomas-Bernhard-Ausgabe.

2 Antworten auf Privatbibliothek: Neuzugänge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • RSS Feed for Posts
  • RSS Feed for Comments
  • Twitter
  • XING
  • Facebook

Kategorien

„Die Presse“ meint:

"Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
(5. Januar 2013)

Aktuell in Arbeit

Tweets