Privatbibliothek: Neuzugänge

Der Wallstein Verlag übertrifft sich wieder einmal selbst und legt den Briefwechsel des Gottlieb Wilhelm Rabener vor, einem heute nur noch Kennern bekannten Autor des 18. Jahrhunderts. Der Rest der Bücher ist bunt gemischt. Die Armenienreise wirkt noch nach, die für den Winter geplante Äthiopien-Expedition schlägt sich erstmals im Bücherregal nieder. Zu vermelden ist erfreulicherweise auch ein weiterer Band der schönen Thomas-Bernhard-Ausgabe.

2 Antworten

  1. sandhofer sagt:

    Da fühlt man sich doch fast geschmeichelt, wenn man als „Kenner“ apopstrophiert wird …

  2. Mich amüsiert das „regulär erworben“. Ich komme mir als Käufer ausschließlich antiq uarischer Bücher fast inkriminiert vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code