Die besten Bücher 2011?

Das Ende des Jahres naht und die im angelsächsischen Raum beliebten Bestenlisten werden veröffentlicht. Die New York Times kürte bereits die 10 Best Books und die 100 Notable Books des Jahres.
Nun verrät auch The Economist seine Books of the Year. Wer damit immer noch genug hat, der sei noch auf Best Books 2011 von Publisher Weekly und die Liste des Guardian verwiesen.

 

3 Antworten

  1. BigBen sagt:

    „Please log in“ ist wieder auf Platz 1 der besten Bücher. Respekt!

    BTW, von Liste zu Liste, Jahr für Jahr, egal welcher Listenaufsteller, das wird immer uninteressanter.

  2. Was die Sachbücher angeht, finde ich jedes Jahr ein paar interessante. Ansonsten spiele ich ernsthaft mit dem Gedanken, den letzten Stephen King anzulesen, nachdem ihn die „New York Times“ zu den besten Romanen des Jahres zählt.

  3. FrF sagt:

    Eine Liste der 11 Best History Books of 2011 hat Maria Popova zusammengestellt. Ich habe diesen Link durch Tyler Cowen gefunden, einem wahren Bücherverschlinger, wie man u.a. beim Economist lesen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code