Beginners

Filmcasino 8.10.
USA 2010
Regie: Mike Mills

Mike Mills packt seinen Film bis zum Rand voll mit zwischenmenschlichen Problemen. Im Mittelpunkt steht Olivers Beziehung zu seiner neuen Freundin Anna, die samt den damit verbundenen Komplikationen mit viel Humor ausgelotet wird. Einen tragischen Kontrast dazu bietet die Geschichte von Olivers Vater Hal, der kürzlich an Krebs starb. Seine Krankheit und sein Sterben finden im Film breiten Raum. Hal outet sich nach dem Tod seiner Frau mit 75 Jahren als schwul und stürzt sich in die gay pride Bewegung. Schauspielerisch ist das alles exzellent in Szene gesetzt. Die autobiographischen Rückblenden sind mit amüsanten Schnitten aus diversem Fotomaterial gestaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • RSS Feed for Posts
  • RSS Feed for Comments
  • Twitter
  • XING
  • Facebook

Kategorien

„Die Presse“ meint:

"Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
(5. Januar 2013)

Aktuell in Arbeit

Tweets

  • Very nice rhetorical question! https://t.co/UdKSJcoaHa 2 Stunden
  • Der Mensch gewöhnt sich schnell an jegliche Annehmlichkeit und wird schnell wieder unzufrieden. Einer der Gründe für d. Demokratiemüdigkeit. 3 Stunden
  • RT @GeorgeTakei: What does the eclipse mean for your horoscope? Nothing. Relative positions of celestial objects bear no relation to your personal fortunes. 3 Stunden