I Claudius (BBC Verfilmung)

Nach der Lektüre von I Claudius lag es nahe, mir auch noch die dreizehnteilige Verfilmung anzusehen, welche die BBC 1976 ausstrahlte, und die auf DVD erhältlich ist.

Zu Beginn dauert es einige Zeit bis man sich daran gewöhnt hat, dass die römischen Celebritäten alle im wunderbarsten britischen Theaterenglisch sprechen. Nimmt man diese Rezeptionshürde, bekommt man historische Unterhaltung auf hohem Niveau präsentiert. Das Drehbuch hält sich eng an Robert Graves Roman, der sich wiederum nicht immer an die historische Fakten hält (halten kann!) bzw. Vermutungen zu historischen Tatsachen befördert. Legitim, wenn man einen Roman schreibt, aber man sollte es beim Ansehen doch im Hinterkopf behalten.

Die geschilderten Ereignisse über mehrere Generationen hinweg kommen einer TV Adaptierung entgehen: Intrigen, Giftmorde, Bösewichte und Helden sind hinreichend unterhaltsam. Schauspielerisch ist das bestes klassisches britisches Theater und schon deshalb sehenswert. I Claudius war eine der erfolgreichsten von der BBC je produzierten Serien. Anspruchsvoller Stoff und Erfolg schließen sich also nicht aus, liebe Intendanten der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender.

 

3 Antworten

  1. tinius sagt:

    Nach fernsehserien.de ist sie ab Januar 1978 im Bayerischen Rundfunk und in anderen dritten Programmen ausgestrahlt worden, wie es in Österreich aussah, weiß ich nicht zu sagen. Der BR müßte aber in A empfangbar gewesen sein….

    http://www.fernsehserien.de/index.php?serie=302

    LG tinius

  2. Paco sagt:

    Sah die Serie auch . Zeitlich gesehen schließt »I, Claudius« fast unmittelbar an die HBO-Serie »Rome« an, die mit dem Triumph Octavians/Augustus‘ endet (der ja in der BBC-Serie vor allem ständig sagt, hehe).

  3. „Rome“ liegt hier auch schon, werde ich mir noch ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code