Mythos Antike

Kunsthistorisches Museum 2.1.

Die Abschiedsausstellung von und für Wilfried Seipel, der Anfang des Jahres von Sabine Haag als Leiter des Kunsthistorischen Museums abgelöst wird. Auf den ersten Blick wirkt die kleine Schau etwas willkürlich zusammengestellt, zumal es keinerlei Erläuterungen gibt, auch der Audioguide stellt kaum einen Kontext zwischen den Werken her. Nach und nach erschließen sich aber die thematischen Zusammenhänge. Es gibt eine Reihe hochkarätiger Leihgaben aus dem Rijksmuseum, dem Louvre, dem British Museum, dem Metropolitan Museum, der Dresdner Gemäldegalerie und dem Frankfurter Städel. Diese Bilder sind jedenfalls einen Besuch wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • RSS Feed for Posts
  • RSS Feed for Comments
  • Twitter
  • XING
  • Facebook

Kategorien

„Die Presse“ meint:

"Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
(5. Januar 2013)

Aktuell in Arbeit

Tweets