Bibliothek: Neuzugänge

Eine erlesene Bücherauswahl. Schwartz‘ viel gepriesenes Standardwerk „The Rembrandt Book“ soll mich auf meine Amsterdam-Reise Mitte August vorbereiten. Alan Sokals neues Buch, der mit seiner berühmten Hoax die postmoderne akademischen Kultur als hohle Peinlichkeit entlarvt hat. Letzteres ein erfreuliches Geschenk. Schließlich James Wood erzähltheoretischer Versuch, „How Fiction Works“, der eben erschienen ist.

  • James Wood: How Fiction Works. Farrar, Straus and Giroux; gerade erschienen
  • Gary Schwartz: The Rembrandt Book. Abrams; Bildband
  • Alan Sokal: Beyond the Hoax. Oxford 2008: Oxford University Press
  • ADAC: Amsterdam. ADAC Reiseführer 2007
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    • RSS Feed for Posts
    • RSS Feed for Comments
    • Twitter
    • XING

    Aktuell in Arbeit

    „Die Presse“ meint:

    "Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
    (5. Januar 2013)

    Kategorien

    Tweets