Bibliothek: Neuzugänge

Einige neue Bücher haben sich wieder angesammelt. Mit der Ausnahme von „I Claudius“, einem Klassiker des historischen Romans, und den Budapester Ausstellungskatalog über die Medici, erwarb ich alle Bücher während meiner Italienreise. Das „Lexikon der Bautypen“ in der deutschen Buchhandlung in Rom, die zentral in der Altstadt zu finden ist. Möge es in Zukunft ein ähnlich guter Reisebegleiter sein wie das „normale“ Architekturlexikon aus dem Hause Reclam.

  • Ernst Seidl (Herausgeber): Lexikon der Bautypen (Reclam) „Funktionen und Formen der Architektur“
  • Robert Graves: I Claudius (Penguin) Scheußliches Exemplar, second hand…
  • Monica Bietti; Annamaria Giusti (Kuratoren): The Splendour of the Medici. Art and Life in Renaissance Florence (Museum of Fine Arts Budapest) Katalog; „Art and Life in Renaissance Florence“
  • Ursula Bongaerts: Casa di Goethe (Casa di Goethe, Rom 2004)
  • Stefano De Caro: Das archäologische Nationalmuseum Neapel (Soprintendenza Archeologice Di Napoli E Caserta, Neapel 1999) Kurzführer
  • Kunst und Geschichte in Paestum (Bonechi) „Die Grabungen und das archäologische Museum“
  • Angela Pontrandolfo u.a.: The Painted Tombs of Paestum (Pandemos, Salerno 2004)
  • Diverse Autoren: Kapitolinische Museen (Electa, Rom 2005)
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    • RSS Feed for Posts
    • RSS Feed for Comments
    • Twitter
    • XING
    • Facebook

    Kategorien

    „Die Presse“ meint:

    "Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
    (5. Januar 2013)

    Aktuell in Arbeit

    Tweets

    • Endlich wieder Regen. 6 Stunden
    • Die nächsten beiden Tage nur mit Handgepäck unterwegs. Mein Koffer reist nach Kyoto voraus. 7 Stunden
    • Heute geht es vier Stunden lang mit dem Zug von Takayma zum Ise-Schrein am Pazifik. Tagesziel ist Toba. 7 Stunden