Neue Balzac-Ausgabe

Der Diogenes Verlag hat eine gebundene Werkausgabe mit ausgewählten Romanen und Erzählungen herausgebracht, und zwar in einer „gründlich revidierten Übersetzung“. Enthalten sind: ‚Der Talisman oder Das Chagrinleder‘, ‚Vater Goriot‘, ‚Eug‚nie Grandet‘, ‚Verlorene Illusionen‘, ‚Glanz und Elend der Kurtisanen‘, ‚Vetter Pons oder Die beiden Musiker‘, ‚Tante Lisbeth‘. Und sieben Erzählungen: ‚Das rote Wirtshaus‘, ‚Eine Leidenschaft in der Wüste‘, ‚Sarrasine‘, ‚Das unbekannte Meisterwerk‘, ‚Colonel Chabert‘, ‚Facino Cane‘, ‚Das Mädchen mit den Goldaugen‘.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • RSS Feed for Posts
  • RSS Feed for Comments
  • Twitter
  • XING
  • Facebook

Kategorien

„Die Presse“ meint:

"Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
(5. Januar 2013)

Aktuell in Arbeit

Tweets