Homers “Odyssee” in neuer Übersetzung

Manesse Verlag (Amazon Partnerlink)

Kurt Steinmann ist einer der bekanntesten Übersetzer von griechischen Klassikern im deutschsprachigen Raum. Seine Dramenübertragungen werden gerne von renommierten Häusern für Neuinszenierungen ausgewählt. Jetzt liegt seine neue Übersetzung der Odyssee vor. Manesse hat sich dankenswerterweise entschlossen, daraus einen Prachtband zu machen. Großformat im Schuber, handwerklich perfekt hergestellt (Fadenbindung, Lesebändchen) und mit Illustrationen von Anton Christian, ist das Buch eine schöne Referenz für anspruchsvolle Klassikerausgaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • RSS Feed for Posts
  • RSS Feed for Comments
  • Twitter
  • XING
  • Facebook

Kategorien

„Die Presse“ meint:

"Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
(5. Januar 2013)

Aktuell in Arbeit

Tweets