Bibliothek: Neuzugänge

Bis auf die beiden Bücher der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft alle gebraucht gekauft. Die Bücher der Schiller-Gesellschaft werden Mitgliedern gratis zugeschickt.

  • Wilhelm Genazino: Abschaffel (Hanser, Roman-Trilogie)
  • Glenn Riedel (Projektleiter): ATLANTICA (Wissenschaftliche Buchgesellschaft , Link geht auf Originalausgabe)
  • Jean-Claude Golvin: Metropolen der Antike (Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Link geht auf Originalausgabe)
  • Woldemar Seyffahrt; Eduard Kolloff: Zablaux von London und Paris aus Cottas „Morgenblatt“ (Marbacher Bibliothek 9, Jahresgabe der Schiller-Gesellschaft)
  • Wilfried Barner (Hrsg): Jahrbuch der Schiller-Gesellschaft 2006 (Wallstein Verlag; Wie immer mit zahlreichen Aufsätzen)
  • A.J. Jacobs: The Know-It-All (Simon & Schuster; Vom Versuch, die Britannica ganz zu lesen)
  • Mark Lehner: Geheimnis der Pyramiden (Bassermann; Standardwerk als Sonderausgabe)
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    • RSS Feed for Posts
    • RSS Feed for Comments
    • Twitter
    • XING
    • Facebook

    Kategorien

    „Die Presse“ meint:

    "Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
    (5. Januar 2013)

    Aktuell in Arbeit

    Tweets