Bibliothek: Neuzugänge

Den ersten Band zur literarischen Psychoanalyse-Rezeption wurde mir freundlicherweise vom Herausgeber Oliver Pfohlmann zur Verfügung gestellt. Die beiden Museumsführer erwarb ich in Paris.

Die Elberfelder Bibel ist in einer neuen Edition erschienen. Diese Bibelausgabe ist die wissenschaftlich beste Übersetzung und damit unverzichtbar. Schließlich noch zwei weitere der günstigen Könemann-Kunstbildbände.

  • Louvre (Hrsg.): A Guide to Louvre (Musée du Louvre Editions; Alle Sammlungen werden auf 480 Seiten vorgestellt)
  • Oliver Pfohlmann, Thomas Anz (Hrsg.): Psychoanalyse in der literarischen Moderne (LiteraturWissenschaft.de, Band 1: Einleitung in der literarischen Moderne)
  • „jenes höhere Wesen, welches wir verehren“ ;-): Elberfelder Bibel (R. Brockhaus; Eben erschienene Neuedition)
  • Andreas Bock-Raming (Hrsg.): Die Reden Buddhas (marixverlag; Preisgünstige Neuerscheinung)
  • Hélène Seckel: Musée Picasso (Museumsführer; Réunion des Musées Nationaux, 136 Seiten)
  • Rolf Toman (Hrsg.): Klassizismus. Architektur, Skulptur, Malerei (Könemann; Bildband mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis)
  • Rolf Toman (Hrsg.): Jugendstil. Architektur, Skulptur, Malerei (Könemann; Bildband mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis)
  • Ian Buruma: Murder in Amsterdam (Atlantic Books; „The Death of Theo Van Gogh and the Limits of Tolerance“)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • RSS Feed for Posts
  • RSS Feed for Comments
  • Twitter
  • XING
  • Facebook

Kategorien

„Die Presse“ meint:

"Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
(5. Januar 2013)

Aktuell in Arbeit

Tweets

  • Endlich wieder Regen. 6 Stunden
  • Die nächsten beiden Tage nur mit Handgepäck unterwegs. Mein Koffer reist nach Kyoto voraus. 7 Stunden
  • Heute geht es vier Stunden lang mit dem Zug von Takayma zum Ise-Schrein am Pazifik. Tagesziel ist Toba. 7 Stunden