Birgit Harreß: Dostojewkijs Romane

Reclam UB (Amazon Partnerlink)

Die Reihe „Interpretationen“ in Reclams Universalbibliothek ist durchaus empfehlenswert. Die einzelnen Werkkapitel liefern in der Regel solide grundlegende Informationen zum Werkverständnis, ohne sich in hermeneutische und poststrukturalistische Eskapaden zu ergehen. Das trifft auch für den Band über die fünf großen Roman Dostojewskijs zu (Schuld und Sühne; Idiot; Dämonen; Jünglich; Brüder Karamasow). Jedes Werk wird anhand der wichtigsten Aspekte prägnant vorgestellt. Für meinen Geschmack hätten die einzelnen Aufsätze durchaus umfangreicher sein und die Forschungslage ausführlicher referiert werden können. Trotzdem für Freunde Dostojewksijs empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • RSS Feed for Posts
  • RSS Feed for Comments
  • Twitter
  • XING
  • Facebook

Kategorien

„Die Presse“ meint:

"Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
(5. Januar 2013)

Aktuell in Arbeit

Tweets