Bibliothek: Neuzugänge

Die neuen Bücher zum Thema (antikes) Palästina erklären sich durch die nächsten Reisepläne: Im Februar steht eine Studienreise nach Israel auf dem Programm. „Die Geschichte des Lesens“ verstärkt die Bücher über Bücher.

  • Hans-Joachim Griep: Geschichte des Lesens. Von den Anfängen bis Gutenberg (Wissenschaftliche Buchgesellschaft/Primus, Neuerscheinung 2005)
  • Jonathan N. Tubb: Völker im Lande Kanaan (Wissenschaftliche Buchgesellschaft/Theiss, Reihe „Völker der Antike“)
  • Ariel Lewin: Palästina in der Antike (Wissenschaftliche Buchgesellschaft/Theiss, Bildband)
  • Erhard und Andrea Gorys: Heiliges Land (Dumont Kunstreiseführer, Neuauflage 2006)
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    • RSS Feed for Posts
    • RSS Feed for Comments
    • Twitter
    • XING

    Aktuell in Arbeit

    „Die Presse“ meint:

    "Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
    (5. Januar 2013)

    Kategorien

    Tweets