Bibliothek: Neuzugänge

Gestern war ich in der vor einigen Tagen hier vorgestellten neuen Buchhandlung Buchlandung und nahm vier Bücher mit – die ersten vier der Tabelle. Das Angebot kann sich durchaus sehen lassen, allerdings sind manche Mängelexemplare (mit echten Mängeln) überteuert. Ansonsten werden die Bücher zum halben Preis angeboten.

  • Rainer Maria Rilke: Die Gedichte (Insel Verlag; zum halben Preis gekauft)
  • Antonio Lobo Antunes: Einblick in die Hölle (Luchterhand, gebunden; 6 Euro)
  • Hermann Kurzke: Thomas Mann. Das Leben als Kunstwerk. Eine Biographie (Fischer TB; zum halben Preis gekauft)
  • Reiner Stach: Kafka. Die Jahre der Entscheidungen (S. Fischer gebunden; zum halben Preis gekauft)
  • Euklid: Die Elemente (Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1971)
  • Jorge Semprun: Was für ein schöner Sonntag! (Süddeutsche Bibliothek 17, München 2004 bzw. Suhrkamp)
  • Uwe Johnson: Mutmaßungen über Jakob. Roman (Süddeutsche Bibliothek 18, München 2004 bzw. Suhrkamp)
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    • RSS Feed for Posts
    • RSS Feed for Comments
    • Twitter
    • XING
    • Facebook

    Kategorien

    „Die Presse“ meint:

    "Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
    (5. Januar 2013)

    Aktuell in Arbeit

    Tweets