Ric Burns u.a.: New York

„Die illustrierte Geschichte von 1609 bis heute“
Frederking & Thaler bzw. Knopf Paperback (Amazon Partnerlink)

Ein Drittel des Buches las ich als Vorbereitung für meine kleine New-York-Reise im November, den Rest danach. Der großformatige Band ist 600 Seiten stark und nach der Lektüre hat man einen umfassenden Überblick über die Geschichte New Yorks. Die zahlreichen Abbildungen sind klug gewählt und ergänzen den Text ausgezeichnet.
Die Geschichte New Yorks wird paradigmatisch als Geschichte der Moderne erzählt. Keine Stadtgeschichte eignet sich besser für dieses Unterfangen. Die Autoren folgen den Höhen und Tiefen dieser Entwicklung, wobei die Schattenseiten (etwa die elenden Slums und Arbeitsbedingungen der Millionen von Emigranten) nicht zu kurz kommen.

Staunend steht man vor den zahlreichen Superlativen dieser Stadt und versteht, warum diese Hochburg des Kommerzes und der Aufklärung, der Massenmedien und der Multikulturaltität, der geballten Kreativität und Brutalität, von den Gegnern der Moderne als Zentrum des Bösen angesehen werden muss, spricht sie doch alleine durch die geistige Vielfalt (auf den unterschiedlichsten Ebenen) allen ideologischen Fundamentalismen Hohn.

Für die 50 Euro [der deutschsprachigen gebundenen Ausgabe] bekommt man also einiges geboten, nebenbei auch eine kleine Auffrischung der Geschichte der USA und einen Einblick in Prozesse der Stadtplanung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • RSS Feed for Posts
  • RSS Feed for Comments
  • Twitter
  • XING

Aktuell in Arbeit

„Die Presse“ meint:

"Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
(5. Januar 2013)

Kategorien

Tweets