Bibliothek: Neuzugänge

Ich sage nur: Zweitausendeins :-)

  • John Griffiths Pedley: Griechische Kunst und Archäologie (Könemann; schöner Bildband, allerdings (fast) nur s/w Abbildungen)
  • Aleksandar Tisma: Treue und Verrat. Roman (Hanser; übersetzt von Barbara Antkowiak)
  • Philip Roth: Tatsachen. Autobiographie eines Schriftstellers (Hanser bzw. rororo; erstaunlich, dass jetzt schon P.R. verramscht wird)
  • Philip Roth: Operation Shylock. Ein Bekenntnis (Hanser bzw. dtv; übersetzt von Jörg Trobitius)
  • Fritz Senn: Nicht nur Nichts gegen Joyce (Haffmans; Aus der Konkursmasse…)
  • Alessandro Manzoni: Die Brautleute (dtv; neu übersetzt von Burkhart Kroeber)
  • Christian Vöhringer: Pieter Bruegel (Könemann, aus der Reihe „Meister der niederländischen Kunst“ bzw. Ullmann Verlag)
  • Claudia Pilling u.a.: Friedrich Schiller (rororo monographie, Neuausgabe; regulär erworben)
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    • RSS Feed for Posts
    • RSS Feed for Comments
    • Twitter
    • XING
    • Facebook

    Kategorien

    „Die Presse“ meint:

    "Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
    (5. Januar 2013)

    Aktuell in Arbeit

    Tweets