Adolf H. Borbein (Hrsg.): Das alte Griechenland.

„Kunst und Geschichte der Hellenen“

C. Bertelsmann bzw. Orbis (Amazon Partnerlink)

Wer sich für die griechische Antike interessiert, wird mit diesem umfangreichen Bildband seine Freude haben. 460 Seiten mit hunderten Fotos führen kompetent in die Materie ein. Die einzelnen Kapitel befassen sich mit der materialen Kultur der alten Griechen, d.h. Literatur und Philosophie werden bewusst ausgeklammert. Die einzelnen Beiträge sind von bekannten Fachleuten geschrieben und befassen sich u.a. mit Architektur und Städtebau, Plastik, Keramik und Malerei, Alltag in der Kleinkunst und Münzen.

Der sorgfältig gestaltete Anhang enthält nicht nur Karten, sondern auch einen nützlichen Überblick über archäologische Stätten und Sammlungen mit griechischer Kunst. Das Buch ist derzeit für 25 Euro als gebundene Sonderausgabe zu haben, ein Schnäppchen also.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • RSS Feed for Posts
  • RSS Feed for Comments
  • Twitter
  • XING
  • Facebook

Kategorien

„Die Presse“ meint:

"Aber das Internet ist nicht schuld daran, dass Zeitungen reihenweise ihre Literaturseiten „gesundschrumpfen“. Vielmehr hat es das Monopol der traditionellen Medien auf seriöse Literaturkritik gebrochen. Blogs wie die „Notizen“ des promovierten österreichischen Literaturwissenschaftlers Christian Köllerer (koellerer.net) zeigen: Es gibt genug Qualität, man muss sie nur suchen."
(5. Januar 2013)

Aktuell in Arbeit

Tweets